Ordentlich Betrieb unterm Hallendach am letzten Januar-Wochenende

(Mannheim/Halle/Ludwigshafen/Sittard/Krefeld, 30. Januar 2017) Es war ordentlich was los unterm Hallendach am letzten Januar-Wochenende. Darunter die Senioren-Meisterschaften von drei Landesverbänden (Sachsen-Anhalt, Baden und Württemberg), ein Sportfest von Ruf und Klang sowie ein Internationaler Indoor Werpwijdstreid im zu Deutschland relativ grenznahen Sittard in den Niederlanden. Aber wo anfangen und wo aufhören bei dem Wust von Resultaten von M/W 30 bis endlos in zum Teil unzumutbaren, völlig ungeordneten Ergebnis-Listen nach dem Zufallsprinzip? Ein paar Rosinen haben wir uns bereits gestern von Ludwigshafen herausgepickt. Den großen Rest überlassen wir mit entsprechenden Verlinkungen der Findigkeit und Interessenlage unserer geschätzten Leserschaft.

Frans de Laat steigerte eigenen niederländischen Hallenrekord

Allerdings noch ein paar Anmerkungen mit Beispiel-Charakter zum Meeting vom AV Unitas Sittard. Wenngleich es sich nur um zwei Wettbewerbe handelte, können sich manch deutsche Veranstalter eine ganz dicke Scheibe von der hervorragenden, bis ins kleinste Detail gehenden liebevollen Organisation der „Orjanes“ abschneiden. Vorab gibt es über das Meldesystem von atletiek.nu einen Anmeldestopp, damit die jeweiligen Teilnehmerfelder nicht zu groß werden. Anschließend erfolgt eine Feinjustierung des Zeitplanes mit der Einteilung in verschiedene Gruppen. Dies wird den Startern per E-Mail mitgeteilt. Aus eigener Anschauung kann ich beitragen, dass einschließlich ausreichender Zeit zum Einwerfen/Einstoßen auf einer sehr schönen stationären, gut gesicherten Anlage alles minutiös und athletenfreundlich abgewickelt worden ist. Großes Kompliment! Durch die Masters-Brille betrachtet gab es obendrauf noch ein Sahnehäubchen. Frans de Laat (*1946) von Swift Atletiek Roermond verbesserte seinen eigenen niederländischen Rekord im Gewichtwurf der M70 „mal eben“ um 66 Zentimeter von 16,38 auf 17,04 Meter. Das ist eine Inflation, die sich ein Sportler gefallen lässt. Bei den Männern verpasste der Niederländer Patrick Cronie im Kugelstoßen mit 18,99m um einen Zentimeter die sich eine Klasse besser anfühlenden 19 Meter.
Ergebnisse aus Mannheim, Halle, Ludwigshafen, Sittard und Unitas-Netzseite.