Für "Nordlichter": Ein Werfertag als Abwechslung im österlichen Einerlei

(Lübeck/Krefeld, 17. April 2019) Ostern – sofern nicht als Dienstleister irgendwo im wonnevollen Einsatz am Menschen – vier lange Tage am Stück frei. Ostereier suchen, kippen und essen wird auch irgendwann langweilig. Und wohin mit all der überschüssigen Kraft? Ein Albtraum, es darf auch ein Alptraum sein (es gibt tatsächlich beide Schreibweisen, die zweite hat nix mit den Alpen zu tun), für die bekennende Spezies von Stoß und Wurf. Und immer nur Muckibude ist auch nicht der große Brüller. Für „Nordlichter“ ist uns via E-Mail ein Tipp vom relativ frisch gebackenen Doppel-Weltmeister Ralf Mordhorst (M45) von der Hallen- und Winterwurf-WM im polnischen Torun in den elektronischen Briefkasten geflattert. Sein Klub LAC Lübeck veranstaltet an Karsamstag (Beginn 13 Uhr) im Stadion Buniamshof einen Werfertag für alle Klassen mit den vier Klassikern Kugel, Diskus, Speer und Hammer. Für Kurz- und Spätentschlossene: Es werden Nachmeldungen angenommen. Mit diesem Link geht es spornstreichs zu Ausschreibung und Zeitplan.
Es sei an dieser Stelle natürlich nicht verschwiegen, dass andere Mütter auch hübsche Töchter haben. Soll heißen, dass womöglich auch anderswo in der eigenen Region österliche Wettkämpfe im Angebot sind. Einfach mal in den einschlägigen Wettkampf-Datenbanken nachsehen (siehe Vorspann in  unserem Fenster „Veranstaltungen“).