Dieter Krumm traf Gina Lückenkemper zur "Gesprächseinheit"

  • Drucken

(Fürth/Krefeld, 19. Februar 2020) Unverhofft kommt angeblich oft. Das liegt quasi in der Natur der Sache. Schließlich lässt sich nicht erahnen, was einen da bisweilen so alles erwartet. Dieter Krumm (im Bild) vom LAC Quelle Fürth, unser gelegentlicher Gastautor und in der Senioren-Szene bekannt wie der vielzitierte bunte Hund, erlebte gestern zur Mittagszeit eine sehr angenehme Überraschung. Geplant hatte er eine rund 90-minütge Trainingseinheit in der LAC-Sporthalle, vom Kunststoffbelag  her  „Blaues Wunder“ genannt. Schon beim Einparken seines Automobils und dem Weg zum Eingang  staunte er nicht schlecht. Unmittelbar vor der Halle stand ein Jaguar XF Sportbrake, auf dessen Fahrertür in unübersehbar großen Lettern der Schriftzug prangt „Gina Lückenkemper wird unterstützt von ALD Automotive“ (verbreiten auch wir die Werbebotschaft weiter).
Nun war es nicht mehr so schwer vorherzusehen, wer sich im Innenraum befinden würde. Da war sie also, bis dahin mutterseelenalleine im weiten Rund, die sportliche deutsche Ausgabe von „Gina Nazionale“. Mit dem Original ist die inzwischen betagte, 92-jährige einstige italienische Filmdiva Gina Lollobrigida gemeint, die anno dazumal mit ihrer gleichermaßen attraktiven, etwas jüngeren Landsfrau Sophia Loren (85) um die größere Publikumsgunst buhlte.

Ein 100 Meter langer Laufsteg für „unsere“ Gina

Attraktiv ist „unsere“ Gina auch, dazu eben noch sehr schnell auf den Beinen. Dabei ist ihr Laufsteg in den Stadien dieser Leichtathletik-Welt vorwiegend die 100-Meter-Gerade mit einer persönlichen Bestzeit von 10,95 Sekunden. Möglichst in diese Bereiche möchte sich die 23-jährige Studentin der Wirtschaftspsychologie im Olympiajahr wieder bewegen. Bevorzugt zum saisonalen Höhepunkt in Tokio. Deshalb trainiert sie eifrig, war im letzten Quartal 2019 für einige Wochen in Florida und ist derzeit bei ihrem Freund in Bamberg. Daher absolviert sie wegen der geografischen Nähe ihre schnellkräftigen Laufeinheiten in der Quelle-Halle und die Kraftarbeit bei ihrem eigenen Ausrüstungssponsor ADIDAS im lediglich 13 Kilometer von Fürth entfernten Herzogenaurauch, dem Stammsitz des Unternehmens.

Generationenübergreifend auf einer Wellenlänge

All‘ das erfuhr der 67-jährige Wahl-Franke, im Gemeinschaftswerk mit Ehefrau Ingeborg Vater einer 39-jährigen Tochter und doppelter Opapa, während seiner „kommunikativen“ Trainingseinheit beim zufälligen Treffen mit der kessen, für den SCC Berlin startenden Blondine im rund halbstündigen Gespräch. Auch noch, dass sie im Hinblick auf eine zielorientierte Olympiavorbereitung die Hallensaison sausen lässt und demzufolge am Wochenende bei der DM der Männer/Frauen in Leipzig nicht in die Blöcke gehen wird. Unsere Leser lässt Dieter noch wissen: Gina Lückenkemper ist ein offener, herzlicher Mensch. Mit ihr lag ich schnell auf einer Wellenlänge. Es hat richtig Spaß gemacht, sich mit ihr so angeregt zu unterhalten.“ Für ein paar Fotos für das heimische Poesie-Album stand sie ebenfalls zur Verfügung. Eines davon ist in einer Ausschnitt-Vergrößerung zu sehen.
Dieter sei Dank dafür und die Lieferung des (hoffentlich unterhaltsamen) Lesestoffs für unsere Besucher!