Internationales Masters-Meeting zur "Späten Saison" in Turnhout/B

  • Drucken

(Turnhout in Belgien/Krefeld, 12. Oktober 2021) Ein ultimativer Tipp für abkömmliche, spontane Freiberufler, Vorruheständler, Pensionäre und Rentner: Wer immer schon mal Belgien mit seinen sehenswerten Städten Antwerpen, Brügge, Brüssel und/oder Gent besuchen wollte, der hat in der „Späten Saison“ die Gelegenheit das touristische mit dem sportlichen Vergnügen zu verbinden. Versteht sich am Rande, dass auch ein reiner Wettkampf-Trip möglich ist. Wie auch immer: Im idyllisch gelegenen Stadtparkstadion von Turnhout in der Region Flandern findet kommenden Samstag von 9 bis 19 Uhr ein Internationales Masters-Meeting mit der ganz großen Palette von Disziplinen ab M/W35 statt. Bei Online-Stellung dieses Beitrages waren 112 Startwillige aus drei Nationen gemeldet. Naturgemäß vorwiegend aus dem Gastgeberland und den grenznahen Niederlanden. Aber auch zwei Deutsche. Darunter der weithin bekannte Stabhochspringer Alfred Achtelik (*1960) vom FC Nordkirchen, der momentan die DLV-Bestenliste der M60 mit 3,81m anführt.  – Mit der nachfolgenden Verlinkung geht es zur Ausschreibung.