Famos: Kugelstoßer Andy Dittmar holte seinen 54. Landesmeistertitel!

  • Drucken

(Erfurt/Krefeld, 17. Januar 2022) Ein Mann, ein Wort. Im konkreten Falle auf Ansage gehalten von Kugelstoß-Dauerbrenner Andy Dittmar (*1974) von BiG Gotha. Der 47-jährige Marketing-Fachmann hatte nach seinem noch ohne Techniktraining absolvierten vorwöchigen Saisoneinstand von 17,04m unter dem Hallendach angekündigt, dass es beim nächsten Mal schon etwas weiter hinausgehen würde. Es sollten bei den gemischten Thüringer Landesmeisterschaften vorigen Samstag auf seiner bevorzugten „Hausanlage“ im benachbarten Erfurt per Saldo proppere 35 Zentimeter werden. In einer Art Steigerungslauf über 17,00 und 17,09 stieß „Big Andy“ im dritten Versuch seine Tagesbestweite von 17,39m. Noch bemerkenswerter: Das war Halle und Freiluft zusammengerechnet in Fortschreibung sein 54.Landesmeistertitel in der Männer-Klasse!
Mehr muss zum ultralangen Haltbarkeitsdatum des 1,96m großen und 140 Kilogramm schweren „Gute-Laune-Bärs“ aus dem für die Leichtathletik gelobten, veranstaltungsfreudigen Bundesland nicht ausgeführt werden. Gewissermaßen reif fürs Raritätenkabinett. Und die Schnapszahl ist für 2022 bereits in Arbeit, soll ganz „nebenbei“ auch irgendwann wieder tunlichst die 18 vor dem Komma stehen.
Relativ übersichtlich waren die Wettbewerbe bei den Senioren und Senioreninnen besetzt. Hier hatte Dittmar mit seinem Schützling und oftmaligen Trainingspartnerin Carmen Hildebrand (*1967) vom Ohrdrufer LV ein zusätzliches Eisen im Feuer. Obwohl aufgrund von Rückenproblemen lediglich aus dem Stand stoßend, was etwa einen Meter an Weite kostete, erzielte sie bei ihrem Auftakt in der W55 perspektivisch gesehen beachtliche 11,85m.
Alle weiteren Details in der einmal mehr bei der Ü30 kunterbunt gemixten SELTEC-Ergebnisliste. Grauselig!