Auf Initiative von Rolf Griesberg plant Lampis Trainingstrip nach Südtirol

(Latsch/Auckland/Krefeld, 08. November 2014) Es wird häufig und sicherlich auch völlig zu Recht von Werfern/innen Klage geführt, dass so gut wie keine Fördermaßnahmen jedweder Art für die Ü-30-Generation angeboten werden. Wer gerne meckert, der muss auch handeln können, sagte sich unser Mitglied Rolf Griesberg (M60) vom Pulheimer SC. Er hat(te) die Idee, zunächst mal auf kleiner Flamme in Eigeninitiative einen - nennen wir ihn – Trainingsurlaub zur organisieren. Mittlerweile sind die Planungen in Zusammenarbeit mit Kugelstoßer und Lampis-Betreiber Axel Hermanns ein wenig weiter gediehen. Es soll mit neun Personen in einem Mini-Bus nach Ostern 2015 für sieben Tage vom 12. bis 19. April nach Latsch (Südtirol/Nord-Italien) gehen. Dort herrschen zu der Zeit gemeinhin günstige klimatische Voraussetzungen, und, nicht minder wichtig, die Trainingsbedingungen sowie das ganze Drumherum lassen keine Wünsche offen. Was für Doppel-Weltmeister David Storl (*1990) und Kugelstoß-Bundestrainer Sven Lang gut genug ist, sollte für Senioren zumindest knapp reichen.
Und noch eine gute Nachricht: Aufgrund über Jahrzehnte andauernde Kontakte und einem fast freundschaftlichen Verhältnis zu ihm konnte Hermanns den ehemaligen Weltklasse-Diskuswerfer Alwin Wagner (*1950) aus Melsungen als Coach für diese Maßnahme gewinnen. Der Olympiasechste von Los Angeles (Lebensbestleistung 67,80 m) kann aus einem reichen Fundus nicht nur als überragender einstiger Aktiver bis in den Seniorenbereich hinein, sondern auch als ehemaliger hessischer Landestrainer Wurf und aktueller Trainer „seines“ MT Melsungen mit sehr erfolgreichem Nachwuchs schöpfen. Noch sind einige freie Plätze an männliche Kugelstoßer/Werfer aus den Top Ten der deutschen Bestenliste zu vergeben. Bei Interesse einfach anrufen oder eine E-Mail senden (Daten siehe Fenster „Kontakt“).
Da wir gerade schon bei Alwin Wagner sind. Er ist wieder einmal auf der Suche nach einer bekannten Person in Ozeanien, was im Vorjahr mit Hilfe von Lampis bei dem von Hamburg nach Australien ausgewanderten Hammerwerfer Hans-Martin Lotz gelang. Diesmal wird der aus der Schweiz stammende Trainer Jean-Pierre Egger in friedlicher Absicht gesucht respektive seine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Egger dürfte sich vornehmlich in Auckland (Neuseeland) aufhalten, da er dort die Weltklasse-Kugelstoßer Valerie Adams (*1984) und Jacko Gill (*1994) unter seinen Fittichen hat.