Fünf Senioren-Landesmeisterschaften an zwei Schauplätzen

(Berlin/Hamburg/Krefeld, 15. Februar 2022) Blicken wir in selbst auferlegter Pflichterfüllung noch zurück auf zwei Veranstaltungen mit fünffacher Ansammlung von Senioren-Landesmeisterschaften. Insbesondere dürfen sich alle Nutznießer und Sympathisanten darüber freuen, dass sie unter dem Hallendach in besch… Zeiten wie diesen (die Pünktchen interpretiere jede/r selber) für die gerne mal „übersehenen“ ewigen Talente für die nächsthöhere Altersklasse überhaupt wieder im Angebot sind. Berlin und Brandenburg ermittelten in der Bundeshauptstadt ihre Meister ab M/W30, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern gaben sich in der Nord-Metropole Hamburg ein Stelldichein um Titel und Medaillen. Mitunter reichte dazu Antreten und Durchkommen.
Gleichwohl einfach von den Ergebnissen zu viel Material, um das zu durchleuchten und obendrein zu gewichten, Gefahr laufend, doch Wesentliches übersehen zu haben. Zumal sich keiner als Fleisch gewordener Leichtathletik-Almanach in all den viel Klassen und Disziplinen ohne zurate Ziehung von Bestenlisten umfassend auskennen kann. Da schweigt allerdings meine Höflichkeit des nimmermüden Berichterstatters aus purem Spaß an der Freud‘. Dafür wurden erfreulicherweise Ergebnislisten erfunden, die im heutigen digitalen Zeitalter online abrufbar sind.

Nicht viel Betrieb unterm Hallendach in Berlin

Was mir da indes bei einem schnellen Schwenk auffiel, dass es in Berlin bei einem gesamten Bevölkerungsvolumen mit Brandenburg von 6,176 Millionen sowie vielen hervorragenden Vereinen und Sportstätten von den Teilnehmerzahlen doch sehr übersichtlich zugegangen ist. Wobei zudem, aus welchen Gründen auch immer, einige Asse durch Abwesenheit glänzten. Irgendwas scheint da auf der Führungsebene bei der Ü30-Generation gehörig schief zu laufen. Aber das ist mehr so ein nahezu flächendeckendes Problem. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.
Alles Weitere überlassen wir mit entsprechenden Verlinkungen aus Berlin und Hamburg den Augen der interessierten Betrachter.