Bisher haben 37 von 48 Teams ihren Start fürs DAMM-Finale zugesagt

  • Drucken

(Darmstadt/Lage/Krefeld, 30. Juli 2022) Informationen sind eine Bringschuld. Das hat allem Anschein nach eingedenk unseres unermüdlichen missionarischen Eifers der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) zumindest hinsichtlich der guten alten Deutschen Altersklassen-Mannschaftsmeisterschaft (DAMM) mittlerweile verinnerlicht. Mit Zwischenstand vom 27.Juli werden aktualisiert all jene Vereine und Startgemeinschaften schön plakativ bunt in Ampelfarben veröffentlicht, die ihre Zu- oder Absage für das bundesweite Finale der so genannten Team-DM Senioren am 10.September 2022 im Sportzentrum Werreanger in Lage (Ostwestfalen) mit der im DLV-Terminus verlangten „belastbaren Absichtserklärung“ abgegeben respektive Nachrückern die Tür geöffnet haben. Danach sind allein in der M60, W40 und 50 bislang die Felder mit maximal sechs Finalisten komplett. Obschon noch bis spätestens 28.August Zeit ist, sollten die Unentschlossenen möglichst kurzfristig ihre Willenserklärung für dieses oder jenes kundtun. Wenngleich es lediglich noch einen etwaigen Verzichtsprofiteur mit dem LAC Schkeuditz in der M30 gibt, dient die Gesamtzahl aller Beteiligten (bestenfalls 48 von bisher 37 Teams beim 48. Finale) dem örtlichen Ausrichter LG Lage/Detmold/Bad Salzuflen sowie dem Landesverband Westfalen der Planungssicherheit.