Lampis-Team wünscht für 2016 viele unvergessliche Momente!

  • Drucken

(Krefeld, 31. Dezember 2015) Guten Tag, liebe Sportfreunde/innen der gepflegten Senioren-Leichtathletik und der Lektüre darüber auf unserem Internet-Portal!
Kinder, wie die Zeit vergeht! Und eben nicht nur bei denen. Wo ist es geblieben, das bald zu Ende gehende Jahr 2015? Vergangen wie im Fluge, selbst wenn man(n)/frau zumindest immer mit einem Fuß/Bein hübsch auf dem Boden geblieben ist. Die Sprungdisziplinen einmal ausgenommen. Gerade als älteres Semester scheint die Uhr noch schneller runter zu ticken. Klar – eine subjektive Wahrnehmung. Allerdings ein guter Grund, die Stunden, Tage und Monate noch mehr zu genießen und bewusster zu erleben. Schließlich steht das neue Jahr unmittelbar vor der Tür und pflegt allenthalben mit guten Vorsätzen gepflastert zu sein. Nun gilt es „nur“ noch, sie umzusetzen. Dazu jede Menge Durchhaltevermögen!
Darüber hinaus wünscht das Lampis-Team einen tunlichst unfallfreien Rutsch (was schnee- und eisfrei gelingen sollte) in 2016 und darin alles erdenklich Gute mit vielen schönen nachhaltigen, unvergesslichen Momenten! Nicht zuletzt eine unverwüstliche Gesundheit, unerschütterliche Moral und den erwünschten individuell möglichen sportlichen Erfolg, garniert mit so mancher persönlichen Bestleistung! Und als kleine Aufmerksamkeit des Hauses schenken wir allen Lesern im Olympiajahr mit dem 29.Februar einen zusätzlichen Tag. Macht was draus!
Ausnahmsweise bleibt bei uns am 01.Januar 2016 die Küche kalt respektive der PC aus. Nicht wegen beim Autor dieser Zeilen drohendem Restalkohol (obligatorisch ist lediglich das Anstoßen mit vergorenem Traubensaft), sondern dem zu erwartendem Schlafentzug bei der Silvester-/Neujahrsfeier bis in den frühen Morgen.
Es sei denn, dass längst Überfälliges geschieht und die misslungene Nachbildung eines Seniorensprechers ihren Rücktritt erklärt. Aber dazu dürfte dem vermeintlichen "Götterboten" das Rückgrat fehlen.