Speziell bei Stoß/Wurf steht in "später Saison" noch einiges am Ufer...

(Niederselters/Linz/Dommel/Krefeld, 24. September 2021) Drücken wir es im geschliffenen DLV-Deutsch aus: Nun schreiben wir also die „Late Season“, die späte Saison. Was sogar kalendarisch stimmt. Denn seit Mittwoch haben wir Herbst, die dritte Jahreszeit. Vielleicht beschert sie uns nach einem besch… Sommer noch einen „Goldenen Oktober“. Das würde nicht nur, aber vor allem die Fraktion von Stoß und Wurf freuen, die bekanntlich mit Werfertagen länger in Aktion ist. Beginnend mit diesem letzten September-Wochenende. Beispielsweise morgen mit der traditionellen Serie der LSG Goldener Grund in Niederselters. Diesmal nicht mit Ankündigung von Bundestrainer Sven Lang und seinem Gefolge vom LV 90 Erzgebirge, wo dann die einstige Weltklasse-Kugelstoßerin Christina Schwanitz bei ihrem vollmundig angekündigten Ausflug zum Diskuswurf fehlte (wir berichteten).

...und die Österreichischen Masters-Meisterschaften

Aber es steht auch noch eine größere Veranstaltung auf internationalem Terrain am Ufer. Unsere alpenländischen Nachbarn haben mal wieder alles richtig gemacht und die sinkenden Corona-Neuinfektionen in großen Teilen Europas nicht nur geahnt, sondern bei steigender Impfquote auch richtig vorausberechnet. Obwohl sie auch mit Corona können, wie sie im Vorjahr in St.Pölten eindruckvoll bewiesen haben, finden Samstag/Sonntag im neuen Leichtathletik-Zentrum in Linz die Österreichischen Masters-Meisterschaften mit internationaler Beteiligung von insgesamt 343 Athleten*innen aus 15 Nationen statt. Mit 47 Aktiven stellt Deutschland die zahlenmäßig stärkste ausländische Delegation. Doch auf dieses und jenes werden wir morgen noch ausführlicher in einer eigenen Vorschau eingehen.
Ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit erheben zu wollen, sei stellvertretend noch auf ein vorzügliches Traditions-Sportfest bei unserem westlichen Anrainer Belgien hingewiesen: Das Open Meeting am Sonntag in Lommel, im landschaftlich wunderschönen Belgisch Limburg, einem Eldorado für Radfahrer. Für Kurzentschlossene ist die Eingangstüre allerdings zu. Die hätten besser rechtzeitig in unser Fenster Veranstaltungen geschaut.