Kugelstoßer Andy Dittmar trumpfte zum Einstand mit 18,06 Meter auf!

(Erfurt/Gotha/Krefeld, 30. Januar 2015) Er macht sich rar, ist der naturgetreue Gegenentwurf zu einem Vielstarter. Nun ist er wieder da. Und wie! Kugelstoß-Spezialist Andy Dittmar aus Gotha, im 41. Lebensjahr stehend, stellte einmal mehr unter Beweis, dass er nicht unter 18 Meter kann. Der 1,98 m große und 138 Kilogramm schwere Gute-Laune-Bär aus dem Thüringer Wald ist so eine Art Phänomen, zumindest aber ist es phänomenal, was er mit gemessen an früheren Trainingsumfängen und im fortgeschrittenen Leistungssportalter immer noch auf die strammen Beine zu stellen vermag. Und ehe wir aus der Fernsicht an Lorbeerkränzen flechten, lassen wir auszugsweise und leicht modifiziert den Lokalsport einer dortigen Tageszeitung zu Wort kommen.
„Andy macht mobil, bei Arbeit, Sport und Spiel! Langeweile ist ein Fremdwort für Andy Dittmar. Am vergangenen Samstag tanzte der Gothaer getreu dem eingangs erwähnten Motto mal wieder auf mehreren Hochzeiten. So war der 40-Jährige am Vormittag zunächst bei einem Aktionstag seines Dienstherrn, der AOK PLUS, im Einsatz. Am späteren Nachmittag stand er dann in Erfurt bei den Thüringer Hallen-Meisterschaften der Männer/Frauen im Kugelstoß-Ring. Dort sicherte sich der Vater von drei Kindern mit einer Weite von 18,06 Meter unangefochten den Sieg und somit zugleich seinen 43. Landesmeistertitel, Halle und Freiluft zusammen gerechnet. Grund genug, am Abend guter Dinge den angestammten Platz in der ,Blauen Hölle’ einzunehmen, um gemeinsam mit der Familie die Oettinger Rockets Gotha beim Basketball-Meisterschaftsspiel anzufeuern und schließlich einen Heimsieg gegen die ETB Baskets Essen zu feiern.“
Sportlerherz, was willst du mehr? So stellte Andy Dittmar schlussendlich mit einem breiten Grinsen im Gesicht zufrieden lächelnd fest: „Besser hätte es nicht laufen können, gleich beim ersten wichtigen Wettkampf des Jahres die persönliche 18-Meter-Schallmauer geknackt zu haben.“ Seine Sportkameraden aus dem Seniorenbereich werden ihn spätestens bei der Hallen-DM in Erfurt am 28.Februar/01.März 2015 in Erfurt live und in Lebensgröße auf seinem „Lieblingsspielplatz“ in der hinteren rechten Ecke der Arena wieder sehen. Freuen wir uns darauf. Denn er ist nicht nur nach wie vor ein hervorragender Kugelstoßer, sondern auch ein Supertyp. Eben ein Werfer wie du und ich.