Ein Härtefallerlass ebnet in NRW Weg zu einer vorzeitigen Impfung

  • Drucken

(Düsseldorf/Krefeld, 28. Februar 2021) Es liegt nun einmal in der Natur der Sache, dass wir in coronären Zeiten wie diesen der speziellen Nachrichtenverknappung in der Brachlandschaft Senioren-Leichtathletik nicht aus dem Vollen schöpfen können. Um also unserem Credo vom täglich neuen Beitrag bis spätestens 10 Uhr gerecht zu werden, müssen wir gelegentlich über den eigenen Tellerrand hinaus schauen. Mit irgendwelchen virtuellen Bergläufen oder großformatigen Fotos aus dem eigenen „Garten Eden“ mit Motiven von Eichhörnchen, Rotkehlchen, Insekten und Schneeglöckchen wollen wir jedoch niemanden langweilen. Deshalb bedienen wir unsere geschätzte Stammkundschaft, die längst über Stoß und Wurf hinausgeht (so verstehen wir uns auch in der oben genannten Dachleiste „das Internet-Portal von, aber nicht nur für Senioren-Werfer/innen“), mit interessanten, allgemeinverbindlichen Themen und nützlichen Tipps. Dies könnte eines davon sein.

Womöglich auch in anderen Bundesländern

Die Rheinische Post als meistzitierte deutsche Tageszeitung berichtete gestern in ihrer besonders viel gelesenen Samstag-Ausgabe  von einer Aufweichung der Impfverordnung im mit knapp 18 Millionen einwohnermäßig größten Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW). Danach können nun auch kranke Menschen mit einem besonders hohen Gesundheitsrisiko vorrangig geimpft werden. Das geht aus einem Härtefallerlass von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hervor, über den der WDR in Funk und Fernsehen berichtete. Dieser Personenkreis kann mit einem aktuellen ärztlichen Attest einen entsprechenden Antrag bei seiner Stadt- oder Kreisverwaltung stellen. Möglicherweise gibt es eine solche Verordnung auch in anderen Bundesländern.
Nix für Sportler? Denkste! Gerade viele Ältere unter ihnen jenseits der Sechzig haben irgendwelche Vorerkrankungen, müssen sich gerade des Erhalts der Gesundheit wegen in irgendeiner Form sportlich betätigen. Wozu gäbe es wohl sonst für die Teilnahme an nationalen und internationalen Meisterschaften eine gesundheitliche Ausnahmegenehmigung bei medizinisch notwendiger Einnahme irgendwelcher Medikamente, die auf dem Doping-Index stehen?! Das fängt beispielsweise schon beim Allheilmittel Kortison an.